Wer ist Nadya?

1972 in Portugal geboren, verheiratet mit Markus und Mama von 3 Kindern. Dass ich etwas „Soziales“/„Medizinisches“ als Beruf machen wollte, stand schon seit frühster Jugend für mich fest. Nach dem Abitur machte ich eine Ausbildung zur Arzthelferin. Mein Arbeitsplatz in einer großen Praxis von Chiropraktoren gab mir den entscheidenden Impuls, in andere Richtungen zu blicken. Erfahrungen mit Taiji und Qigong brachten mich zum Yoga, wo ich direkt merkte „DAS ist es!“. Seitdem begleitet Yoga unsere Familie im Alltag. Unsere kleine Tochter macht bei unserem Yoga immer gerne mit – und so ebnete sich der Weg und Wunsch „Kinderyoga“ zu lehren.

Diese andere Art zu Leben und zu Fühlen, das Kennenlernen des eigenen Körpers, Akzeptieren der Besonderheit jedes einzelnen Menschen, das Zulassen, dass man nicht „der Norm“ entsprechen muss und anders sein darf … das ist es, was ich gerne den Kindern vermitteln möchte, wenn sie es möchten. Jedes Kind ist genau richtig so, wie es ist und jedes Kind ist ein ganz besonderes Individuum, das es wert ist respektiert zu werden  – die Vielfältigkeit macht das Leben bunt, schön, glücklich und zufrieden.

Ich respektiere Dich und Du respektierst mich – schön, dass es Dich gibt!

Namasté  – Eure Nadya